Nicolas Seyler

Die Performance eines Gebäudes hängt nicht nur von dessen Effizienz ab, sondern auch vom Verhalten seiner Nutzer. Nutzerverhaltensweisen können technologische Effizienzsteigerungen mehr als wettmachen und werden dabei von einem komplexen Zusammenspiel verschiedenster Faktoren beeinflusst. Neuere Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Nutzer in Immobilien oft automatisch, unbewusst und routinemäßig handeln. Nicolas Seyler widmet sich aktuell dieser Thematik und promoviert darüber, inwiefern Achtsamkeit zu nachhaltigeren Verhaltensweisen betragen kann. Herr Seyler hat seine Dissertation im Dezember 2018 eingereicht.

 

Julian Eibel

widmet sich unter dem Arbeitstitel „Motives and Effects of Joint Ventures and Partnerships on Real Estate Investment Trusts” der Frage, welchen Einfluss Joint Ventures auf die Restriktionen von REITs haben. Hierbei ergeben sich Forschungsfragen zur langfristigen Aktienperformance, Zielfremdverschuldungsquote und Ankündigungseffekten.

 

Jan Hendrik Lukowski

promoviert seit Anfang 2017 am Institut im Bereich Real Estate Economics. Im Fokus seiner Forschung liegt der Residential Real Estate Markt. Hierzu untersucht Jan Hendrik Lukowski Reaktionen von Immobilienmärkten auf lokale Großbauprojekte.

 

Nikolaos-Leonidas Papageorgiou

promoviert seit Mai 2017 am EBS REMI im Bereich Real Estate Economics. Er fokussiert sich bei seiner Forschung auf Wohnimmobilienpreise in Greater London. Hierzu untersucht Nikolaos-Leonidas Papageorgiou Ankündigungseffekte des Heathrow Northwest Landebahnausbaus auf die umliegenden Immobilienmärkte.

 

Florian Schüßler

promoviert seit Anfang 2018 im Bereich Real Estate Economics und Finance. Momentan beschäftigt sich Herr Schüßler mit der Wohnraumerschwinglichkeit der deutschen Wohnimmobilienmärkte und dem Einfluss der lokalen Wirtschaftsstrukturen.

i

QUICK-INFOS

Ansprechpartner

Prof. Dr. Kerstin H. Hennig
Head of EBS Real Estate Management Institute

Lebenslauf

Tel.: +49 611 7102 1271
Fax: +49 611 7102 2685